• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.

Geometer

Veröffentlicht von am in Geometer
Informationen zur periodischen Nachführung der amtlichen Vermessung
Information zur periodischen Nachführung der amtlichen Vermessung Gemäss Artikel 22 der VAV (Verordnung über die amtliche Vermessung, SR 211.432.2) unterliegen sämtliche Bestandteile der amtlichen Vermessung der Nachführungspflicht. Mittels periodischer Nachführung (PNF) werden jene Objekte nachgeführt, für welche kein Meldewesen eingerichtet ist. Darunter fallen primär Objekte wie Wald, Gewässer, Strassen oder Gartenanlagen, vorwiegend ausserhalb der Bauzone. Nach der erstmaligen PNF2011-2012 steht nun bereits die zweite Durchführung an. Schwerpunkt der Bearbeitung bildet die Aktualisierung der Waldränder in Austausch mit dem kantonalen Forstamt. Die resultierenden Kulturflächenänderungen haben keine rechtliche Bedeutung, sondern beschreibenden Charakter (Grundbuch). Ein Grossteil der Arbeiten wird aufgrund aktueller Luftbilder analysiert und durchgeführt. Teilweise werden Abklärungen und Vermessungen vor Ort nötig sein.   Bearbeitung der Pilotgemeinden Benken & Eschenbach Die Lukas Domeisen AG ist mit der Bearbeitung der Pilotgemeinden Benken & Eschenbach beauftragt. Die übrigen Gemeinden werden in einer zweiten Etappe angegangen. Die Arbeiten dauern von Dezember 2018 bis April 2019. Wir bitten Sie deshalb, den Vermessungsfachleuten den nötigen Zutritt zu gewähren und die Arbeiten zu ermöglichen. Bewilligungspflichtige Objekte werden über das Meldewesen laufend nachgeführt (LNF). Eine Analyse oder Behebung von Mängeln in dieser Hinsicht ist nicht Teil des Projektes. Bei Fragen zum Projekt oder den anstehenden Arbeiten stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung.   Lukas Domeisen AG, Uznach Bruno Rüdisüli – 055 286 13 60   Kantonale Vermessungsaufsicht, St. Gallen Pierre Herter – 058 229 31 47    Weitere Informationen zur amtlichen Vermessung: Geometer - Übersicht Amtliche Vermessung
Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 3947

Veröffentlicht von am in Geometer
blog bild1
Begehung Fixpunktnetz Im ersten Halbjahr haben wir mit den Begehungen und Messungen des bestehenden Fixpunktnetzes in Wangen begonnen. Unsere Mitarbeiter haben systematisch das gesamte Gemeindegebiet begangen, die Fixpunkte aufgesucht, gemessen und ein Protokoll erstellt. Hier einige Eindrücke - weitere auf Facebook.      Erneuerung der amtlichen Vermessung (AV93) Im Rahmen von Erneuerungen werden die bestehenden Werke auf einen einheitlichen Stand (AV93) gebracht, entsprechend den heute geltenden Richtlinien und technischen Möglichkeiten. Sobald das neue Fixpunktnetz steht, folgen die weiteren Elemente wie Gebäude, Strassen und Wälder. Wir bitten alle Grundeigentümer, unseren Mitarbeitenden Zutritt zu ihren Grundstücken zu gewähren und die Arbeiten zu dulden. Besten Dank für Ihr Verständnis. Informationsschreiben zur Erneuerung der amtlichen Vermessung in Wangen SZ Bei Fragen stehen wir Ihnen per Telefon 055 286 13 60, Kontaktformular oder E-Mail uznach@igd.ch zur Verfügung. Weitere Informationen: Kanton Schwyz - Arbeiten als Geometer in der Amtlichen Vermessung
Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 3293

Veröffentlicht von am in Geometer
Geometer LV95 Koordinaten
Die Daten der amtlichen Vermessung und viele weitere Geodatensätze wie Zonenplandaten, Werkleitungskataster aber auch Bauprojekte basieren auf den Koordinaten- und Höhensystemen der schweizerischen Landesvermessung. Die heute noch benutzten Koordinaten der Landesvermessung von 1903 (sog. Bezugsrahmen LV03) weisen zwischen Genf und dem Unterengadin Differenzen von zwei bis drei Metern auf. Neue Koordinaten Unter dem Begriff Landesvermessung 1995 (Bezugsrahmen LV95) baute das Bundesamt für Landestopografie swisstopo eine neue, satellitengestützte, hochgenaue Landesvermessung auf. Daraus sind präzise Koordinaten für die Vermessungsfixpunkte hervorgegangen. Damit sich die Koordinaten der heutigen und der neuen Landesvermessung eindeutig unterscheiden, tragen die Koordinatenachsen neu die Bezeichnungen E (East statt y) und N (North statt x). Der Nullpunkt des neuen Landeskoordinatensystems in Bern entspricht den Werten E0 = 2 600 000.000 m und N0 = 1200 000.000 m, d.h. der Nullpunkt wird unter Beibehaltung der Vorteile des bisherigen Bezugsrahmens gegenüber den bisherigen Werten um 2 resp. 1 Million Meter verschoben. Umstellung im Kanton Glarus Die Daten der amtlichen Vermessung werden im Kanton Glarus per 30. September 2016 in die neue Landesvermessung LV95 überführt. Für die Überführung der Daten ist eine Transformation (sog. Bezugsrahmenwechsel LV03->LV95) notwendig. Medienmittelung - Neue Koordinaten für den Kanton Glarus   Zur Zeit sind wir intensiv mit der Transformation einer Vielzahl von Daten unserer Kunden beschäftigt. Zu diesen zählen beispielsweise Daten der Raumplanung, Werkleitungen, Luftbilder und 3D-Modelle in unterschiedlichen Formaten. Gerne unterstützen wir auch Sie beim Management Ihrer Geodaten. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Weitere Informationen: Bezugsrahmenwechsel LV03-LV95
Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 2934
Geometer Vermessung PNF Glarus Sued Info Geodata Glarus
Amtliche Bekanntmachung Die Geodata Glarus AG wurde vom Kanton Glarus mit der periodischen Nachführung (PNF) der Gemeinde Glarus Süd beauftragt. Unsere Feldequipen sind dafür im gesamten Gemeindegebiet im Einsatz um vor Ort die Aktualität des Vermessungswerkes zu prüfen bzw. um neue Messungen durchzuführen. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich vom März 2016 bis ins Frühjahr 2017.    Periodische Nachführung (PNF) Im Rahmen der PNF wird die Aktualität der Daten der Amtlichen Vermessung überprüft. Im Zentrum stehen die Aktualisierung der Bodenbedeckung (Gebäude, Strassen, usw.) und der Einzelobjekte (Gebäudekomponenten, Leitungsmasten, Mauern, usw.). Infolge dieser Tätigkeiten müssen teils auch private Grundstücke betreten werden. Wir bitten alle Grundeigentümer, den Mitarbeitenden Zutritt zu ihren Grundstücken zu gewähren und die Arbeiten zu dulden. Besten Dank für Ihr Verständnis. Detailliertere Informationen finden Sie im publizierten Informationsblatt: Periodische Nachführung (PDF) - Vermessung Glarus Süd   Bei Fragen stehen wir Ihnen per Telefon 055 645 34 80, Kontaktformular oder E-Mail info@geogl.ch zur Verfügung. Weitere Informationen: Arbeiten als Geometer in der Amtlichen Vermessung
Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 3040

Veröffentlicht von am in Geometer
Geometer LV95 Koordinaten
Die Daten der amtlichen Vermessung und viele weitere Geodatensätze wie Zonenplandaten, Werkleitungskataster aber auch Bauprojekte basieren auf den Koordinaten- und Höhensystemen der schweizerischen Landesvermessung. Die heute noch benutzten Koordinaten der Landesvermessung von 1903 (sog. Bezugsrahmen LV03) weisen zwischen Genf und dem Unterengadin Differenzen von zwei bis drei Metern auf. Neue Koordinaten Unter dem Begriff Landesvermessung 1995 (Bezugsrahmen LV95) baute das Bundesamt für Landestopografie swisstopo eine neue, satellitengestützte, hochgenaue Landesvermessung auf. Daraus sind präzise Koordinaten für die Vermessungsfixpunkte hervorgegangen. Damit sich die Koordinaten der heutigen und der neuen Landesvermessung eindeutig unterscheiden, tragen die Koordinatenachsen neu die Bezeichnungen E (East statt y) und N (North statt x). Der Nullpunkt des neuen Landeskoordinatensystems in Bern entspricht den Werten E0 = 2 600 000.000 m und N0 = 1200 000.000 m, d.h. der Nullpunkt wird unter Beibehaltung der Vorteile des bisherigen Bezugsrahmens gegenüber den bisherigen Werten um 2 resp. 1 Million Meter verschoben. Umstellung Die Daten der amtlichen Vermessung werden je nach Kanton bis spätestens Ende 2016 in die neue Landesvermessung LV95 überführt. Für die Überführung der Daten ist eine Transformation (sog. Bezugsrahmenwechsel LV03->LV95) notwendig. Zur Zeit sind wir intensiv mit der Transformation einer Vielzahl von Daten unserer Kunden beschäftigt. Zu diesen zählen beispielsweise Daten der Raumplanung, Werkleitungen, Luftbilder und 3D-Modelle in unterschiedlichen Formaten. Gerne unterstützen wir auch Sie beim Management Ihrer Geodaten. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Weitere Informationen: Bezugsrahmenwechsel LV03-LV95
Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 2569

Blog / News

Vermessung Gletscher Geomatik Glaernisch Klauser Geodata Totalstation
Klimawandel - Vermessung am Gletscher
Vermessung
Bereits zum 42. Mal macht sich ein Vermesserteam auf zur traurigen Dokumentation des Klimawandels am Glärnisch- und Bifertengletscher. In diesem Jahr wurde die Feldequipe von Hanspeter Klauser (Geodata Glarus AG) von einer Kamera des TV Südostschweiz begleitet. Resultiert ist ein spannender Berich...
Jubilaeumsreise ins Wallis
50 Jahre Lukas Domeisen AG - Jubiläumsreise ins Wallis
Allgemein
Um das Firmenjubiläum gebührend zu feiern, reiste Ende August die ganze Belegschaft für zwei Tage ins Wallis. Nach einer nostalgischen und lauten Postautofahrt ab Visp starten wir zu einer interessanten Suonenwanderung. Dabei erhielten wir vom Fachmann spannende Fakts und eine tolle Aussicht. &nb...
50 Jahre Lukas Domeisen AG - Geometer, Vermessung, Geomatik
Jubiläum - 50 Jahre Lukas Domeisen AG
Allgemein
  So misst und baut man morgen Seit 50 Jahren ist die Lukas Domeisen AG eines der führenden Geometer-Unternehmen der Region. An der Jubiläumsfeier in Uznach ging es weniger um die Vergangenheit als vielmehr um die neusten Entwicklungen im Bau- und Geometergeschäft.     3D-Lasersc...

Lukas Domeisen AG
Burgerrietstrasse 13
8730 Uznach
Tel: +41 55 286 13 60
Mail: uznach@igd.ch

facebook  googleplus  youtube  twitter

nach oben